Was kauft man wo. Ein Rundgang durch Okarben (Jan. 2014)

Was kauft man wo. Ein spontaner Ausflug brachte uns auf die Idee in unserem Okarben einkaufen zu gehen. Zuerst gingen wir in die Apotheke. Dort kauften wir zwei Tüten Traubenzucker (Medizin brauchen wir nicht, denn wir sind alle gesund).

WP Geistig Kognitiv Rundgang Apotheke 1300

Der Apotheker schenkte uns noch Traubenzuckerbonbons und ein schönes Tierposter extra. Die Kinder durften bezahlen und wir sind wieder gegangen.

WP Geistig Kognitiv Rundgang Apotheke Süßigkeiten 1300

Nun ging es weiter zum Bahnhof. Dort konnten wir heute leider keine Fahrkarte am Automat kaufen, denn wir mussten ja eine Stunde später wieder im Kindergarten sein. So ist unsere Reise verschoben. Wir schauten uns die leeren Gleise an, kein Zug kam!

WP Geistig Kognitiv Rundgang Gleise 1300

Plötzlich kam ein Arbeiterzug langsam an uns vorbei. Dann noch ein Güterzug.

WP Geistig Kognitiv Rundgang Bahn 1300

Wir mussten weiter zum Zeitungsladen. Dort kauften wir für Christa eine Fernsehzeitung. Wieder durfte ein Kind bezahlen und das Wechselgeld in Empfang nehmen. Als Geschenk bekamen wir hier Aufkleber für alle Kinder. Unsere M. zeigte Christa noch schnell die wichtigsten Kinderzeitungen, was man schon hat und was man noch braucht.

WP Geistig Kognitiv Rundgang Lotto Laden 1300

WP Geistig Kognitiv Rundgang Zeitschrift 1300

Dann ging es zum Bäcker. Dort durfte unser Kleinster mit in die Bäckerei. Hier haben wir ein laaanges Baguette gekauft. Natürlich wollte es L. auch tragen. Das Baguette war fast so groß wie er.

WP Geistig Kognitiv Rundgang Bäckerei 1300

WP Geistig Kognitiv Rundgang Baguette 1300

Jetzt mussten wir uns so langsam wieder Richtung Kindergarten bewegen. Die Kirchenuhr hatten gerade elf mal geschlagen. Für ein kleines Päuschen war also noch Zeit. Alle rannten einmal um die Kirche und dann in den kleinen Hof des Gemeindezentrums. Dort konnten alle nochmal spielen.

Pünktlich um 11.25 Uhr waren wir wieder im Kindergarten. Unsere Einkaufstour werden wir bestimmt noch fortsetzen, Wir müssen noch zum tegut, auf den Markt und in ein oder zwei Hofläden.

Leave a comment