Pfützen sind zum Planschen??? Oder !!! (März 2013)

Eine humorvolle Geschichte erzählt aus Sicht der Erzieherin. Donnerstag: ca. 15 Grad, von oben her trocken, aber der Spielplatz, die Feld- und Wiesenwege matschig. Kinderzahl: ausreichend, fast alle. Unser Vorhaben: Wir wollen ein wenig an die Luft: „Am besten gehen wir die Straße entlang, an der kath. Kirche und am Pferd vorbei, auf dem Schotterweg […]

Bodypainting (März 2013)

Im Rahmen unseres Schwerpunktthemas „Farben und Formen“ gab es in der Sternchengruppe verschiedene Aktionen. Es wurden Schnipselbilder gemacht, Farblieder gesungen, alltägliche Dinge (Spielsachen) nach Farben sortiert, Schachteln, Rollen und Eierkantons in den einzelnen Farben rot, blau, gelb und grün angemalt. Das gemeinsame Frühstück wurde in der Farbe grün gestaltet (Gurke, Kresse, Kiwiaufstrich fürs Brot, Wackelpudding, […]

Wir bauen ein Dorf

Wir bauen ein Dorf (Gemeinschaftsarbeit U3 und Kindergarten, Sept. 2012) Zur Kreativität gehört auch der Umgang mit verschiedenem Material. In unserem Fall ist es Holz! Die von der Erzieherin vorgesägten Holzhäuser wurden von den Sternchenkindern angemalt. Nun durften die Kleinen die Holzplättchen, die teilweise von den Kindergartenkindern von Hand ausgesägt wurden, mit Holzleim aufkleben. Als […]

Erste Erfahrungen mit Mathematik

Ein Mädchen, 2 1/2 Jahre alt, sitzt in der Bauecke und versucht eine rechteckige Legoplatte mit quadratischen Legosteinen vollzubauen. Immer wieder fängt sie an, aber es klappt nicht. Die Erzieherin hilft ihr und macht den Anfang, Stein für Stein am Rand. Nun baut das Kind fertig und freut sich über den Erfolg. „Das ist ein […]

Immer wieder und immer wieder, Juni 2012

Warum fährt das Auto alleine die Bahn runter? Ein Mädchen 1 1/2 Jahre alt beobachtet, wie ein älteres Kind mit der Autobahn spielt und ist davon fasziniert. Als das ältere Kind das Spiel beendet, nimmt sich die Kleine die Autos und versucht sie auf die Bahn zu stellen. Natürlich klappt es noch nicht. Ich stelle […]

Der „begreifbare Kalender“ Februar 2012

Ich stelle immer wieder fest, dass Kinder sich schwer tun einen Kalender zu begreifen. Sie brauchen sehr lange um zu verstehen, dass ein Jahr 12 Monate hat und wie sie benannt werden. Dann gibt es ja auch noch die vier Jahreszeiten, Wochen und Tage. Auch Lieder und Verse helfen nur bedingt. Ich erklärte der Sternschnuppengruppe, […]